September 2010
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Stadt Witten starten Charmoffensive – Stadtkämmerer in Zwangslage

Mit einer Informationsveranstaltung bei der Volkshochschule Witten im Haus Witten versuchte der Kämmerer der Stadt Witten, Matthias Kleinschmidt, in die Grundlagen des kommunalen Haushaltsrechtes einzuführen. Unter dem Titel „Der Haushalt – (k)ein Buch mit sieben Siegeln“ ging es um die theoretischen Grundlagen und um erste konkrete Informationen zur Haushaltslage der Stadt Witten.

Mit bewundernswerter Geduld und Ruhe arbeitet sich Kleinschmidt vom Feudalismus bis in die moderne Zeit, zitierte und erläuterte Paragraphen der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalens,

https://recht.nrw.de/lmi/owa/pl_text_anzeigen?v_id=2320021205103438063

erklärte den Gang der Aufstellung des Haushaltsplans, wie des Witteners

http://www.witten.de/Haushalt-2010.15215.0.html

ertrug es immer wieder von seiner Vorgesetzten in seiner Redezeit unterbrochen zu werden und blieb bei alledem offensichtlich hinter der Klarheit seiner Haushaltsrede vom 7. Dezember 2009 zurück.

.

verdi - Woher bekommen Gemeinden ihr Geld

Woher bekommen Gemeinden ihr Geld

.

Für alle, die an diesem Abend noch grundlegende Fragen nicht beantwortet fanden, sei hier die Kurzfassung eines Problems der Kommunalfinanzen kurz erläutert.

Straßen verrotten, Jugendzentren und Bürgerbüros müssen schließen

.

Bei einer um Lösungen bemühten Kommunalpolitik, wäre natürlich auch hierüber zu diskutieren und glaubwürdige Anstrengungen zu unternehmen, um der von Land und Bund organisierten finanziellen Auszehrung der Kommunen entgegenzuwirken.

Denn:

Gerecht geht anders! Städte und Gemeinden in Not

http://gerecht-geht-anders.de/staedte-in-not

.

verdi- Städte und Gemeinden bluten aus

Städte und Gemeinden bluten aus

.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>